Nachbauanleitung InnovRC

Aus InnovRC

Wechseln zu: Navigation, Suche

Baustelle!!!! Hier entsteht die Nachbauanleitung zur InnovRC!

Inhaltsverzeichnis

Der Bausatz

Lieferumfang

Die InnovRC ist ein Selbstbauprojekt. Um die Beschaffung der Teile so unkompliziert wie möglich zu machen (und Versandkosten zu sparen), wurde bereits ein Bausatz zusammengestellt. Dieser enthält die Platinen, die Gehäuseteile, einen programmierten Controller, den Akku sowie alle erforderlichen Leitungen und Schrauben.

Hinweis: Auf dem Bild fehlt der Akku.


zusätzlich erforderliche Elektronikteile

Die erforderlichen Elektronikteile können bei Fa. Reichelt bestellt werden. Dort ist bereits eine Stückliste für die Elektronikteile hinterlegt:

Alle Reichelt-Teile vor dem Auspacken ;-)

Funkmodule

Hier hat man die Qual der Wahl: Da die InnovRC ein Bausatzprojekt ist, ist man auf kein bestimmtes Funksystem festgelegt. Man kann in der InnovRC jedes RC-Sendemodul mit 2,4GHz verwenden, dass

a) mit einem PPM-Summensignal betrieben wird und

b) mit einem 6-Zellen NiMH-Akku betrieben werden kann. Das entspricht einem Spannungsbereich von ca. 6,9 .. 8,4V.

Um das Modul zu montieren wurde im oberen Bereich der Fernbedienung ein Hohlraum eingeplant, in dem das Modul Platz findet. Mit einem 7 mm Loch können die meisten mitgelieferten Antennen montiert werden.

Nunchuk

Der Nunchuk von Nintendo dient der Steuerung von insgesamt 4 proportionalen Kanälen und einem Digitalkanal. Nunchuks können überall dort erworben werden, wo es Zubehör für die Nindendo Wii-Spielekonsole gibt.

Sy-achtung.gif
Die InnovRC funktioniert nur mit Original Nintendo Nunchuks. Die geringen Preisunterschiede zwischen Original Nunchuks und denen von Drittherstellern sind es zudem meist nicht wert, Qualitätseinbußen hinzunehmen!



Aufbau der Fernsteuerung

Sy-hinweis.gif
Vor dem Aufbau sollte man sich im Klaren darüber sein, ob die Fernbedienung als Links- oder Rechtshändervariante aufgebaut werden soll. Spätestens nach dem Einbau des Displays steht fest, welche Variante es wird, denn ein komplett eingelötetes Display kann nicht mehr beschädigungsfrei entfernt werden!


Bei der Rechtshändervariante hält man die Fernbedienung in der linken Hand und den Nunchuk in der rechten. Wenn man es gewohnt ist, den Gaskanal mit der linken Hand zu bedienen, ist diese Variante zu bevorzugen.


Bei der Linkshändervariante hält man die Fernbedienung in der rechten Hand und den Nunchuk in der linken. Wenn man es gewohnt ist, den Gaskanal mit der rechten Hand zu bedienen, ist diese Variante zu bevorzugen.


Die InnovRC wird in folgenden Schritten zusammengebaut:

1. Aufbau der Anschlussplatine

2. Aufbau der Hauptplatine

3. Zusammenbau des halben Gehäuses

4. Verdrahtung der Komponenten und erster Test des Systems

5. Einbau des Funkmoduls

6. Verschließen des Gehäuses