Bauanleitung Simulatorkabel

Aus InnovRC

Wechseln zu: Navigation, Suche

Nachbau Schritt für Schritt

Hier wird der Nachbau des InnovRC Simulatorkabels beschrieben, das Simulatorkabel eignet für den kostenlos erhältlichen FMS => Das Üben an einem Simulator wird dringend empfohlen, um ein Gefühl für das Handling mit der InnovRC zu bekommen.


Sy-hinweis.gif
Dieses Kabel funktioniert nur für das Soundkarteninterface "Smartpropo"! Welches ebenfalls kostenlos und zwar hier erhältlich ist. Für die Fernbedienungsadapter von käuflichen Simulatoren sind die hier gezeigten Widerstände nicht erforderlich.


Stückliste

Baustelle


Anzahl Bauteil Hinweis
1 DIN-Stecker 7polig Gehäusehälften nach Verdrahtung zusammenlöten.
1 Zwillingslitze 2-adrig -/-
1 Schrumpfschlauch, verschiedene Durchmesser Schutz des Kabels im Bereich der Zugentlastung / Schutz vor Kurzschluss
1 Widerstand 10 kOhm -/-
1 Widerstand 1 kOhm -/-
1 Klinkenstecker/-kupplung 3,5mm


SK Teile.jpg


Sy-tipp.gif
Hier wird der Bau des Simulatorkabels mittels Klinkenkupplung gezeigt. Dies macht Sinn, wenn man beispielsweise bereits einen anderen Sender via 3,5mm Klinkenkabel mit dem PC verbindet. Es kann natürlich auch ein längeres Kabel mit 3,5mm Klinkenstecker verwendet werden.



Fotos der einzelnen Bauschritte

Schritt 1:

SK Schritt1.jpg

R1 ( 10kOhm ) an PPM-Pin des Multifunktionssteckers löten


Schritt 2:

SK S2.jpg

R1 mit Schrumpfschlauch versehen und vor dem nächsten Schritt ein Stück Schrumpfschlauch über die Masseleitung ziehen.


Schritt 3:

SK S3.jpg

R2 ( 1kOhm ) und die Masseleitung an Masse-Pin des Multifunktionssteckers löten und schliessend ebenfalls mit Schrumpfschlauch versehen.


Schritt 4:

SK S4.jpg

Die Drahtenden von R1 und R2 zusammendrehen und zusammenlöten, durch das Zusammendrehen der Enden wird der nächste Schritt vereinfacht, für den nächsten Schritt wieder ein Stück Schrumpfschlauch auf die PPM Leitung aufziehen.


Schritt 5:

SK S5.jpg

Die PPM Leitung an die Enden von R1 und R2 löten und mit dem vorher aufgezogenem Schrumpfschlauch isolieren.


Schritt 6:

SK S6.jpg

Multifunktionsstecker soweit schon fertig inkl. Schrumpfschlauch.


Schritt 7:

SK S7.jpg

Gehäusehälften verschliessen und verlöten, hierzu evtl. vorher die verchromte Schicht etwas anrauhen, dann fällt die Prozedur leichter.


Schritt 8:

SK S8.jpg

Je nach Bedarf noch ein Stück Schrumpfschlauch über den Stecker und dann die Plastikkappe/ Knickschutz aufziehen -> Damit ist diese Seite fertig

Sy-achtung.gif
Wichtig: Jetzt schon die Hülle des 3,5mm Klinkensteckers/-kupplung über das Kabel ziehen und ein Stück Schrumpfschlauch über beide Leitungen wegziehen.


Schritt 9:

SK S9.jpg

Masseleitung ein kleines Stück kürzen ( ca. 2mm ) und verzinnen, Masseanschluss am 3,5mm Stecker/Buchse ebenfalls mit Lötzinn vorbereiten und ein Stück Schrumpfschlauch aufziehen.


Schritt 10:

SK S10.jpg

Masseleitung verlöten, die Blechlaschen umbiegen und vor dem nächsten Schritt mal wieder ein Stück Schrumpfschlauch aufziehen und zwar auf die PPM Leitung.


Schritt 11:

SK S11.jpg

Bei einem Monostecker/-kupplung die PPM Leitung mit dem Signalpin verlöten, bei einem Stereostecker/-kupplung beide Pins zusammen mit der PPM Leitung verlöten und mit dem Schrumpfschlauch isolieren.


Schritt 12:

SK S12.jpg

Den Schrumpfschlauch aus Schritt 8 über beide Kontakte schrumpfen.


Schritt 13:

SK S13.jpg

Stecker verschliessen -> Fertig!